Pentagramma Italiano

PI 2015 FLYER!Pentagramma Italiano ist ein  Berliner Festival für zeitgenössische Musik und Theater, welches sich den wichtigsten italienischen Komponisten und ihren Kollegen, Vorbildern und Schülern verschrieben hat, die an den internationalen Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik teilgenommen haben.

Neben der Aufführungen ihrer Werke, sucht das Festival nach neuen Wegen des theatralischen Ausdrucks: Regisseure und bildende Künstler kreieren zusammen Performances, die von den Inhalten und Texten der Kompositionen der gefeierten Komponisten inspiriert werden. Losgelöst von der Musik wird die Kraft und die Bedeutung der verwendeten Texte untersucht.

 

IMG_0586 copyDas Festival ist ein Projekt von Sara Ercoli, das sie in Zusammenarbeit mit dem italienischen Kulturinstitut Berlin, dem Kultur Büro Elisabeth und Meinrad Kneer organisiert, um durch Konzerte mit international renommierten Musikern, das Abhalten von Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen und ihre musikwissenschaftlichen Einordnung, diese großen italienischen Komponisten und ihr Werk zu feiern.

Die erste Edition war Luciano Berio (geb. 24.10.1925, gest. 27.05.2003) gewidmet und fand an seinem 10. Todestag in der Villa Elisabeth in Berlin statt.

Die zweite Edition wurde Luca Lombardi (geb. 24. Dezember 1945) zu Ehren seines 70. Geburtstages im italienischen Kulturinstitut in Berlin abgehalten.

Die dritte Ausgabe wird Luigi Nono (geb. 29. Januar 1924, gest. 8. Mai 1990) gewidmet sein und findet am 20. Juni 2015 in der St. Elisabeth-Kirche in Berlin statt.

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

In zusammenarbeit mit

Partner

 

s:w logo Elisabeth

 

 

 

 

Labo.art. Logo

 

 

 

 

 

Strangelove_logo_tagline